stellvertretende Geschäftsführerin wirft Blätter neben Drucker

Glossar • Erklärungen rund um den Drucker

  • A0 / 84 cm x 118,8 cm 

  • A1 / 59,4 cm x 84 cm

  • A3 / 29,7 cm x 42 cm

  • A4 / 21 cm x 29,7 cm

  • Ausgabegerät bei einem Computer - Die auf dem Bildschirm sichtbaren Informationen (Bild und Schrift) werden mit Hilfe des Druckers farbig oder schwarzweiß auf Papier dargestellt.

  • A5 / 14,8 cm x 21 cm

  • DataOverwriteSecurity ist ein Festplatten-Datenüberschreiber für Ihren Multifunktionsdrucker (MFP).

  • Der Begriff Dezibel ist eine weltweit angewandte Maßeinheit für Geräuschpegel.

  • DPI bedeutet Dots Per Inch und bezeichnet die Anzahl der Druckpunkte (dots) pro Inch

  • Der Digitaldruck ist ein Druckverfahren, bei denen das Druckbild direkt vom Computer an die Druckmaschine übertragen wird.

  • Die Angabe der Papiergrößen erfolgt in Deutschland in DIN-Formaten.

  • Duplexdruck ist das beidseitige Bedrucken von Papier in einem Druckauftrag.

  • Ein Druckertreiber ermöglicht die Interaktion zwischen Computer und einem Druckgerät. Hier gibt es verschiedene Arten wie PCL oder PostScript.

     

  • Ein Dual-Duplex-ADF hat eine zusätzliche Scanzeile, so dass ein Dokument in einem Durchgang von beiden Seiten gleichzeitig gescannt wird und ein Wenden nicht mehr nötig ist. 

  • Ein Vorlageneinzug, der doppelseitig bedruckte Vorlagen selbstständig scannt oder kopiert ohne, dass ein Nutzer das Papier manuell wenden muss.

  • Bei der Drucker-Emulation bildet ein Drucker die Fähigkeiten eines anderen Druckers nach.

  • bestimmte Aufgabe, Anweisung an den Drucker, etwas in genau festgelegter Menge, Art und Weise in einem Durchgang zu drucken

  • Der Druckkopf ist ein bewegliches Teil bestimmter Druckertypen: Nadeldrucker, Typenraddrucker, Tintenstrahldrucker, Thermotransferdrucker.

  • Eine Druckerpatrone (auch Tintenpatrone) ist ein mit Tinte gefüllter Behälter, der in Tintenstrahldruckern eingesetzt wird und die für den Druckvorgang notwendige Tinte liefert.

  • Die Druckgeschwindigkeit eines Druckers wird meist in Seiten per Minute angegeben - z. B. ppm

  • Der Printserver ist ein Rechner im Netzwerk, der den Datenfluß zu einem oder mehreren Druckern steuert und eingehende Druckaufträge in einer Warteschlange verwaltet

  • Als Druckvolumen wird die Anzahl an Drucken bezeichnet die in einem bestimmten Zeitraum über ein oder mehrere Geräte angefertigt werden. Diese Zahl ist essentiell bei der Auswahl des für Sie richtigen und passenden Drucksystems.

  • Kontakt

    Digital-Direkt GmbH
    Von-Miller-Straße 2
    93092 Barbing-Unterheising
    Telefon: 09401- 53 959 – 0
    Fax: 09401- 53 959 – 99
    E-Mail: