Glossar

  • Mit Pantone ist meist das Pantone Matching System gemeint, das 1963 eingeführt wurde. Dieses Farbsystem basiert auf 14 Grundfarben, die, gemischt mit jeweils unterschiedlichen Farbanteilen, die weiteren Farben des Pantone-Systems darstellen. Jeder Farbe ist dabei eine eindeutige Nummer zugeordnet.

  • In der Papier- und Druckindustrie erfolgt die Formatangabe grundsätzlich mit "Breite mal Höhe".

  • Papierkapazität beschreibt das Fassungsvermögen eines Druckers im gesamten oder der einzelnen Papierfächer, Einzüge etc.

  • Der Papierweg ist die Strecke die ein Medium von der Papierzuführung bis zur Ausgabe durchläuft.

  • Mit Passer wird in der Druckersprache das Übereinanderpassen der einzelnen Farben beim Mehrfarbendruck bezeichnet.

  • CL steht für Printer Command Language

  • PDF steht für "Portable Document Format"

  • PDF/A ist ein Dateiformat zur Langzeitarchivierung digitaler Dokumente, das von der International Organization for Standardization (ISO) als Teilmenge des Portable Document Format (PDF) genormt wurde.

  • Bezeichnet Großformatdrucker verschiedenster Technologien: Schneideplotter, Print&Cut Plotter, Druckplotter etc.)

  • PostScript ist eine Druckersprache von Adobe

  • Pages per minute - dt. Seiten pro Minute. Dies beschreibt die Druckgeschwindigkeit eines Druckers

  • Verfahren zur Qualitätskontrolle in Druckvorstufe und Druck bezüglich der Farbwiedergabe, Passer, Text- und Bildanordnung oder auch als Vorlage für den Auflagendruck. Ein Proof berücksichtigt die Ausgabebedingungen und simuliert Materialeigenschaften, Farbauftrag und Sonderfarben.

  • Kontakt

    Digital-Direkt GmbH
    Von-Miller-Straße 2
    93092 Barbing-Unterheising
    Telefon: 09401- 53 959 – 0
    Fax: 09401- 53 959 – 99
    E-Mail: